Wurzelbehandlung

Wurzelbehandlung

Professionelle Zahnerhaltung

Wann ist eine Wurzelbehandlung notwendig? Karies oder undichte, insuffiziente Füllungen sind meist Auslöser einer Entzündung des Nerves im Inneren des Zahnes. Aber auch Unfälle/ Traumata oder Füllungen und Kronen, die sehr dicht am Zahnnerv (Pulpa) liegen, können eine Wurzelbehandlung notwendig machen. Darüber hinaus können Berührungsschmerz, extreme Kalt-Warm-Problematik am Zahn, Verfärbungen, Schwellungen und plötzlich zu lang erscheinende Zähne eine Wurzelbehandlung notwendig machen. Dies kann sich bei Ihnen mit Zahnschmerzen bemerkbar machen, muss es aber nicht immer zwingend. Man unterscheidet akute, schmerzhafte Prozesse von chronischen, schmerzlosen Entzündungen, die den gesamten Organismus belasten können, wie z. B. chronische Kieferhöhlenentzündungen, Rückenschmerzen, Arthrose, Müdigkeit-Abgeschlagenheit, schlechte Blutwerte etc. Ziel jeder Wurzelbehandlung ist die Erhaltung des eigenen Zahnes, getreu dem Motto: „Das beste Implantat ist immer noch der eigene natürliche Zahn!“

Ziele einer Wurzelbehandlung

Keine Entzüngung mehr im Mund

Eine Wurzelbehandlung (Endodontie) hat zum Ziel, die Bakterien und das entzündete Gewebe im Inneren des Zahnes zu entfernen. Sie hilft, die Entzündung abheilen zu lassen und schlussendlich den Zahn zu retten. Dabei wird der gesäuberte Hohlraum im Inneren des Zahnes nach entsprechender Reinigung, Erweiterung und Desinfektion mit einem speziellen Material bakteriendicht abgefüllt.

Der eigene Zahn wird erhalten

Früher musste ein solch kranker Zahn oft gezogen werden, weil die Kanalaufbereitung durch das komplizierte Wurzelkanalsystem schlicht auf Grund der limitierten Instrumente nicht möglich war. 
Heute – mit dem Einsatz modernster Technologien (feinster Nickel-Titaninstrumente, Mikroskoptechniken, elektrische Längenbestimmung, Kofferdam zur trockenen Isolierung des Zahnes für perfektes, sauberes Arbeiten) wird eine qualitativ hochwertige Umsetzung garantiert. Die Erfolgsaussichten sind bei unkomplizierten Fällen bei nahezu 100%. Auch Eiterblasen oder das Ausbreiten der Bakterien im gesamten Körper können vermieden bzw. therapiert werden.

Wie funktioniert eine Wurzelbehandlung

 

Mit welchen Instrumenten und Techniken die Wurzelkanalaufbereitung und Wurzelfüllung durchgeführt wird ist umso wichtiger, wenn es sich um schwierige Zähne handelt, wie z. B. bei Backenzähnen mit diversen Wurzelkanälen und Verästelungen. Eine entsprechende Wurzelbehandlung mit einem langfristigen Erfolg und Erhalt Ihres Zahnes erfordert allerdings eine große Zeit- und Mehraufwand, der oft über das Maß der Krankenkassenrichtlinien hinausgeht. Die Wurzelbehandlung ist jedoch eine sinnvolle Möglichkeit einen Zahn zu erhalten, statt ihn zu ziehen… denn wie oben schon erwähnt, das beste Implantat ist immer noch der eigene Zahn!

 

Die Wurzelbehandlungen in unserer Praxis

Durch kontinuierliche Fortbildungen auf höchstem Niveau hat sich unsere Praxis u. a. auf die maschinelle, schmerzarme Wurzelbehandlung spezialisiert, so dass wir in der Lage sind, schwierige, gekrümmte Kanäle oder stark entzündete Zähne erfolgreich zu behandeln. So kann Ihr Zahn langfristig erhalten werden und ein chirurgischer Eingriff (das Entfernen der Wurzelspitze oder die Extraktion des Zahnes und anschließend umfangreicher, kostenintensiver Zahnersatz) vermieden werden. Sprechen Sie uns gern auf die Möglichkeiten an, wenn eine Wurzelbehandlung bei Ihnen durchgeführt werden muss. Weitere Informationen unter: www.erhaltedeinenzahn.de

VEREINBAREN SIE EINEN

TERMIN: 04161 – 533 11

DR. KÜHN & KOLLEGEN

Zahnarztpraxis in Buxtehude • Bahnhofstraße 11 • 21614 Buxtehude

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo.-Mi. 7.30 bis 19.00 Uhr • Do. 7.30 bis 18.00 Uhr • Fr. 7.30 bis 15.00 Uhr • samstags nach Vereinbarung